Krankenversicherung in Deutschland


Unsere Gesellschaft zeichnet sich durch einen Grundsatz aus, der in der Europäischen Sozialcharta festgehalten ist: Sie ermöglicht allen Bürgern der Unterzeichnerstaaten den Zugang zu einer umfassenden gesundheitlichen Versorgung – unabhängig von ihrem Einkommen und ihrem Gesundheitszustand. Um diesen Grundsatz zu erfüllen, werden die Gesundheitssysteme in der EU zu einem großen Teil öffentlich finanziert.

Das deutsche Gesundheitssystem hat im internationalen Vergleich folgende Besonderheiten: Nirgendwo sonst gibt es in Europa ein duales System von privater (PKV) und gesetzlicher Krankenversicherung (GKV). Ein gegliedertes GKV-System mit freier Kassenwahl (Krankenkassenwahlrecht) kennt man sonst nur in den Niederlanden und der Schweiz. Im deutschen Gesundheitswesen spielt die gesetzliche Krankenversicherung eine dominierende Rolle: Etwa 90 Prozent der Bevölkerung sind in der GKV krankenversichert.

Seit 125 Jahren steht die AOK als eine der größten Krankenversicherungen in Deutschland für Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall.

Die AOK betreut über 25 Millionen Menschen – fast ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland. Rund 61.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren in 1.380 Geschäftsstellen einen leistungsstarken Service. Mit rund 35 Prozent Marktanteil ist die AOK eine der größten Krankenversicherungen in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Und: Die AOK ist mehr als eine Krankenversicherung. Sie garantiert eine optimale Versorgung im Krankheitsfall und bietet umfangreiche Angebote zur Prävention.

Das bedeutet für die Versicherten: optimale Versorgung zu günstigen Beiträgen.

Wir beraten Sie gern

Die AOK ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um Ihre Gesundheit in Deutschland geht.

Nehmen Sie Kontakt auf

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Sie möchten ein Erweiterungsmodul (Social Plugin) nutzen, das von einem sozialen Netzwerk (SN) als Service angeboten wird. Durch die Nutzung des Social Plugin werden Daten an den Server des SN übertragen, zum Beispiel die IP-Adresse, die URL der besuchten Seiten und weitere Daten.

Die Übertragung findet auch dann statt, wenn Sie nicht bei dem SN registriert sind. Auch später noch könnten die gesammelten Daten unter Umständen miteinander verknüpft werden, etwa wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt bei dem SN registrieren lassen.

Eine Datenübertragung ist auch dann möglich, wenn das entsprechende Social Plugin nicht gedrückt wird.

Die AOK hat keinen Einfluss darauf, welche Daten übermittelt werden und wie die Betreiber des SN mit den Daten umgehen. Weitere Informationen zur Datennutzung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Plugin-Anbieters.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

Ihre Einwilligung zur Nutzung des Social Plugins ist freiwillig. Die Internetseiten der AOK können Sie selbstverständlich weiterhin nutzen, ohne dass Sie diese Einwilligung abgeben oder ein Social Plugin aktivieren. Durch die Nichtaktivierung entstehen Ihnen bei dem Besuch unserer Internetseiten keinerlei Nachteile oder Nutzungseinschränkungen.

Die Information zur Datennutzung bei der Aktivierung von Social Plugins habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.